Drei Gabeln .

 

Diese drei Gabeln haben eine lange Geschichte. Sie wurden während des letzten Krieges von Angehörigen der O.T. benutzt.

O.T. ist die Abkürzung für „Organisation Todt“. Ingenieur Fritz Todt war Generalbevollmächtigter für das deutsche Straßenwesen und damit vordringlich für den Bau der Autobahnen zuständig.
Später wurde er Reichsminister für Bewaffnung und Munition, dazu kam Generalinspektor für Wasser und Energie. Also ein wichtiger Mann, denn alle Firmen, die etwas mit Bauen usw. zu tun hatten, unterstanden ihm. Todt verstarb 1942. Sein Nachfolger wurde Albert Speer.

Auch die Fa. Holzmann, bei der sowohl mein Vater als auch mein Bruder beschäftigt waren, unterstand der O.T.
Vater und Bruder waren als Bauleute in La Rochelle an der französischen Atlantikküste beim Bau von U-Boot Bunkern eingesetzt. Obwohl beide Zivilisten waren trugen sie Uniformen zum Erkennen ihrer Zugehörigkeit. Die Uniformfarbe war eine Mischung aus feldgrau und olivgrün. Die Gabeln gehörten zu ihrer Ausstattung.

Als ich 1946 heiratete, hatten meine Frau und ich keine Möglichkeit, uns eine Wohnungseinrichtung zu beschaffen. Wir waren darauf angewiesen von den Eltern und anderen Verwandten verschiedene Gerätschaften zu erhalten. Dazu gehörten auch die drei Gabeln.

Diese waren bei uns sehr lange in Gebrauch und gehen nun in der Luftfahrtsammlung Fiebig aufs Altenteil.

 

Erich Jost, Bad Soden den 15.10.2005